Management

Management

martin_reents_small

Martin Reents

Geschäftsführer und CEO

„Seit 25 Jahren reise ich durch die Welt, beruflich und privat. Seit 25 Jahren verbringe ich einen Großteil meiner Zeit in Hotels. Und seit 25 Jahren ärgere ich mich, wenn

  • der Check-In wieder 5 Minuten dauert, obwohl ich seit einem halben Jahr regelmäßig im gleichen Hotel wohne,
  • der Empfang nicht mit mir spricht, sondern statt dessen mit dem Computer beschäftigt ist und
  • der Mitarbeiter, den ich seit Monaten kenne, mir zum x-ten Mal erklärt, wo die Fahrstühle sind.

Nur einmal war das anders: Check-In und Check-Out dauerten keine Minute. Als ich den Empfang fragte, wie das denn möglich sei, war die Antwort: Wir arbeiten mit der hetras Hotel Management Software! 

Deswegen bin ich aus Überzeugung bei hetras.

Sie ist also möglich: Eine bessere Welt! Leider kann ich keine Hotels managen. Aber ich kann Cloud-Software. Das habe ich vor 13 Jahren als Gründer und CEO bei conject gelernt, einem Cloud-Unternehmen der ersten Stunde. Deshalb leiste ich meinen Beitrag auf der Cloud-Seite, bei hetras. Denn hetras macht sie möglich: Die bessere Hotel-Welt.“

Martin Reents war zuletzt Interim-Manager und Berater für das Bahnprojekt Stuttgart21 und für Change Management bei Trilux. Martin ist darüber hinaus Cloud-Unternehmer der ersten Stunde: vor 13 Jahren hat er die conject AG in München gegründet, heute weltweiter Marktführer für Immobilien-Lebenszyklus-Management. Zuvor war er Projektleiter bei McKinsey & Company in Tokio, Palo Alto, San Francisco und München. Während seines Studiums der Mathematik und Physik arbeitete er als persönlicher Mitarbeiter führender Politiker an der deutschen Wiedervereinigung.

ulli_pillau

Uli Pillau

Geschäftsführer

Ulrich (Uli) Pillau ist bei hetras für Sales & Client Services zuständig. Uli zählt mit über 20 Jahren in der Branche als Hotelindustrie-Veteran. Zudem besitzt er ausserordentliche Kompetenzen in Hotelsoftware-Lösungen.

Ulis Karriere begann bei renommierten Hotelketten wie InterContinental, Hilton und Mövenpick. Vor Beginn seiner Tätigkeit bei hetras im Jahr 2010 war er bei IDeaS für die gesamte Business Operations im EAME-Gebiet verantwortlich. Das starke Wachstum von IDeaS in den Jahren 1998 bis 2010 war unter anderem der Verdienst von Uli. In den Jahren 1988 bis 1998 hatte er diverse Führungspositionen bei Fidelio Software, später Micros Fidelio Software, einschließlich Trainingsleiter, Geschäftsführer von Fidelio Frankreich und Vizepräsident von Fidelio Major Accounts international.

philip_von_ditfurth_small

Philip von Ditfurth

Vice President Business Development

„Wir spüren, dass der Hotelmarkt in Bewegung ist. Eine neue Generation von Hotelkonzepten ist dabei, den Markt nachhaltig zu verändern. Mit Apps und schlanken Prozessen wird Geschäfts- und Städtereisenden ein außergewöhnliches Hotelerlebnis ermöglicht. Diese Hotels der neuen Generation sind unsere Kunden. Wir bieten ihnen Technologie nicht zum Selbstzweck, sondern um sich auf das Wesentliche konzentrieren zu können und mehr Zeit mit ihren Kunden zu verbringen“.

Philip von Ditfurth ist seit nunmehr über 25 Jahren in der Softwareindustrie engagiert und hat als Berater in verschiedenen Industrien mit Hilfe von Software Prozesse optimiert. Er hat Ende der 90er Jahre im Konzern Deutsche Post DHL das erste internet gestützte Sendungsverfolgungssystem aufgebaut und im Jahr 2000 die conject AG mit gegründet und zum Marktführer für Immobilien-Lebenszyklus-Management aufgebaut.

dagmar_hochwart

Dagmar Hochwart

Finanz- und Personaldirektorin

Dagmar ist seit 2011 bei hetras als Finanz- und Personaldirektorin beschäftigt.

Dagmar hat ihre Karriere bei internationalen IT Firmen verbracht, unter anderem in Finanzabteilungen bei Oracle, Sun Microsystems, BEA Systems, 3COM und CompuServe. In dieser Zeit hat sie sich fundiertes Wissen in Controlling, Umsatzrealisierung, US GAAP, Finanzplanung und -analyse, Implementierung von Buchhaltungs-Software und M&A angeeignet.

Bei hetras hat Dagmar die Verantwortung für Budgetierung und Planung, Koordinierung von externen Finanzdienstleistern, Berichterstattung an die Investoren und die Personalabteilung übernommen.

marc_fries

Marc Fries

Projekt Manager

10 Jahre lang führte Marc Fries Software und IT-Lösungen in Hotelgruppen ein, zuerst für die Schweizerische Sunstar Hotelgruppe, danach als Manager Hotelsoftware & Projects bei TUI, dem größten europäischen Ferienhotelier. Während dieser Zeit war er mehrfach maßgeblich an weltweiten Pilotprojekten für verschiedene Hotellösungen beteiligt. Er verbindet dabei das Hotelmanagement-Wissen, welches er sich an der Hotelfachschule Lausanne und danach in verschiedenen operativen Positionen in Hotels angeeignet hat, mit dem technischen Know-How, gelernt „on the job“ über die letzten Jahre.

Seit April 2011 hat er die Seiten gewechselt und stellt sicher, dass hetras auch anspruchsvolle Projektpläne seiner Kunden zeit- und qualitätsgerecht umsetzt, und allfällige offene Punkte aus den Installationen zeitnah abgearbeitet werden. Er koordiniert dazu die Entwicklungs- und Supportabteilungen bei hetras, und verantwortet alle Kundenreleases.

martina_hahler

Martina Hahler

Produkt Manager

Martina sorgt dafür, dass unser Produkt nicht nur generell immer einen Schritt voraus ist, sondern dass unser Produkt selbst den neuesten betriebsinternen Anforderungen eines Hotels auch immer einen Schritt voraus bleibt. Sie behält einerseits die Branche im Blick und hört andererseits dem hetras Entwicklungsteam aufmerksam zu, sodass sie bei hetras das Bindeglied zwischen den beiden Welten darstellt.

Martina kam 2010 zu hetras und brachte ihr fundiertes Wissen aus vielen Bereichen eines Hotelbetriebes mit in die Firma. Ihre besonderen Stärken liegen im Bereich Reservierung, Vertrieb, Konferenz Management sowie Revenue Management. Diese Erfahrungen sammelte sie in den USA und in Großbritannien durch ihre Anstellungen bei Marriott, Hilton, Steigenberger, IDeaS und Holiday Inn. Dank Ihrer vielen Implementierungsprojekte im Bereich PMS und Revenue Management an vielen internationalen Standorten hat Martina tiefe Einblicke gewonnen – nicht nur in die regionalen Unterschiede von internen Hotel-Prozessen, sondern auch in die regional unterschiedlichen Management-Prozesse der führenden Hotelketten.

robert_masser

Robert Masser

Chief Architect

Robert Masser ist verantwortlich für die Einhaltung der Versprechen von Produktmanagement und Vertrieb. Er garantiert, dass das hetras Produkt technisch marktführend bleibt und die höchsten Leistungsansprüche erfüllt.

Als Ingenieur startete Robert Masser seine Karriere mit der Programmierung von ausgefeilter Lagerlogistik-Software einschließlich Supply Chain Optimierung.

Danach ist Robert Masser zu Hoboo-Box gewechselt, wo er sein erstes großes Hoteltechnologie Projekt entwickelt hat. Während der Tätigkeit im Bereich der Schnittstellen-Entwicklung und Projektleitungen in den letzten 10 Jahren hat sich Robert Masser umfassende Kenntnisse der Hospitality-Branche angeeignet.

Beirat

dick_porter

Dick Porter

Vorsitzender des Beirats

Dick ist Mitbegründer von STA Travel, eines der weltweit führenden Reiseunternehmen. Das 1979 gegründete Unternehmen STA Travel berät junge Menschen bei Urlaub und Abenteuer im Ausland und bietet eine einzigartige Auswahl von Flügen, Unterkünften, Touren und Expeditionen in 90 Ländern an. Dick ist auch der Vorsitzende der Griffin Globale Holdco Ltd, ein Private-Equity finanzierter Reise-Spezialist für die Marine- und Offshore-Industrie; Director von Digital Visitor, den Machern der Social Media Plattform Visitor Review; Chairman und Investor bei Top Deck Tours Ltd, ein Reiseveranstalter, der Jugendreisen nach Europa, Australien und Neuseeland anbietet; Berater und Investor in drei europäischen Online-Ventures; und Vorsitzender der British Educational Travel Association (BETA), dem Berufsverband für Jugend-, Studenten- und Bildungsreisen.

mark_gracey

Mark Gracey

Beiratsmitglied

Mark ist Principal bei Scottish Equity Partners (SEP) und konzentriert sich auf IT-Investitionen. Vor seinem Eintritt bei SEP war er European Director bei Sensory Networks, ein venture-finanziertes globales Netzwerk Content-Security-Unternehmen. Ebenso wie kommerzielle Erfahrung hat Mark auch Forschungs Erfahrung im Halbleiter-und Telekommunikationssektor. Er erforscht Hochgeschwindigkeitshalbleiter mit Australiens Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation und an der University of California, Santa Barbara, und hat ebenfalls Beratungstätigkeiten durchgeführt für Fortune 500-Unternehmen einschließlich beim Raumfahrtprogramm bei Boeing.

olaf_jacobi

Olaf Jacobi

Beiratsmitglied

Olaf Jacobi ist Unternehmer und Partner bei Target Partners, einer der führenden Venture Capital-Gesellschaften in Deutschland mit 225 Millionen Euro Fondsvolumen. Als Unternehmer gründete Olaf Jacobi 2005 die Collax Inc. (Boston und München), die Linux-Serversysteme für den Mittelstand anbietet, und leitete das Unternehmen bis Ende 2006 als CEO. Zuvor war Olaf Jacobi Investor und Vertriebsvorstand der Cobion AG, einem Anbieter von Sicherheitssoftware, die 2004 erfolgreich an ISS Internet Security Systems Inc. (Atlanta) verkauft wurde. Von 1999 bis 2002 gehörte er zum Vorstand des börsennotierten Unternehmens ACG AG. Schon seit 1994 war Olaf Jacobi in verschiedenen Managementpositionen im IT-Sektor tätig, unter anderem als Senior VP Marketing und Mitglied der Geschäftsführung der Minolta GmbH.

keith_gruen

Keith Gruen

Beiratsmitglied

Keith ist Mitbegründer, ehemaliger Geschäftsführer, derzeitiges Beiratsmitglied sowie PR-und Marketing-Berater für hetras. Hier erklärt er Ihnen in seinen eigenen Worten, warum er hetras gegründet hat: “Ich habe schon 1996 geplant, hetras zu gründen. Natürlich habe ich hetras dann erst viel später gegründet, aber noch im Jahr 1996 war mir klar, dass es so etwas wie hetras geben wird. Als Gründer, Hauptentwickler und Visionär hinter dem alten Marktführer Fidelio (jetzt Micros-Fidelio) verbrachte ich über acht Jahre damit, Hotel-Technologie zu leben und zu träumen. Es war die beste Zeit meines Lebens, mit fantastischen Entwicklern, echten Hotel-Profis und engagierten und entschlossenen Menschen ringsum zu arbeiten. Nach dem Verkauf von Fidelio 1996 war ich mir ziemlich sicher, dass ich in diese Branche eines Tages zurückkehren werde.

Die Hotellerie steht für Gastfreundschaft, guten Service und einfach die freundliche Behandlung von Menschen. Diese Philosophie erstreckt sich auch auf die erweiterte Industrie – auch auf die Technologie-Anbieter. Und deshalb ist es toll, zurück in diesem Geschäft zu sein. Seit über einem Jahrzehnt gründete ich Technologie-Unternehmen in anderen Branchen, verwaltete zwei Venture-Capital-Fonds und lernte eine Menge über viele verschiedene Branchen. Und doch merkte ich nach allem, dass ich mich am meisten in der Hotel-Technologie zu Hause fühle.

Für mich ist hetras nicht nur ein Job. Und es ist mehr als das Bestreben, das nächste Fidelio aufzubauen. Mein Traum ist es, die Welt der Hotel-Technologie – wieder einmal – neu zu definieren und zu revolutionieren. Und derzeit sind wir auf einem guten Weg, genau das zu erreichen.”

mac_smith

Mac Smith

Beiratsmitglied

Mac Smith ist IT-Spezialist und war in verschiedenen Führungspositionen bei internationalen Firmen der Reisebranche tätig, unter anderem als IT-Chef bei Avis Europe und Hilton International. Als Berater hat er große IT-Projekte für viele international renommierte Hotelgruppen geleitet. Er hat auch langjährige Erfahrungen in Vertragsverhandlungen in Großbritannien und den USA.

Sign in
classic
Forgot password?
×
Sign up

(*) Required fields

I agree with OptimaSales Terms & Privacy Policy

×